Skip to main content

Tragetuch Test

ÖKO-TEST preist Tragetücher

Tragetuch Test

© ÖKO-TEST

Tragetuch Test: Die Frage der Trage stellt sich ÖKO-TEST bereits im April 2011. In dieser Heftausgabe gingen die Tester ausführlich auf die einzelnen Tragen ein und stellen die Tragetuch Test Ergebnisse dar. Auch in den Jahrbüchern 2012 und 2013 werden die Babytragen als Thema noch mal aufgeführt.

Wir haben die Testergebnisse im Folgenden noch einmal aufbereitet und stellen diese auf unserer Tragetuchseite zur Verfügung. Dabei achtete ÖKO-TEST besonders darauf, wie die einzelnen Modelle in Ihrer Handhabung sind und ob die wichtige Anhock-Spreiz-Stellung eingehalten wird und somit Kopf und Rücken des Kindes unterstützt werden. Zudem wurde in die Bewertung des Tragetuch Test mit einbezogen, aus welchem Material das Tragetuch besteht, ob und wenn ja wie die Stoffe nachgeben und welche eventuellen Schadstoffe bei den einzelnen Herstellern zu finden waren.

Preis- Leistungssieger Hoppediz Tragetuch BREST

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Tragetuch Test | Ergebnisse ÖKO-Test

Die wichtigsten Tragtuch-Testergebnisse in der Zusammenfassung:

  • Tragetücher an sich haben beste Eignung zum Tragen von Babys und Kleinkindern. Das betont ÖKO-TEST mehrfach in seinen Ergebnissen. Im Gegensatz zu Babytragen können die Tragetücher bereits ab Geburt verwendet werden, während die Babytragen erst ab 3kg und/oder drei Monaten empfohlen werden.
  • Bei der Nutzung aller Tragetücher und der richtigen Anwendung wird medizinisch gesehen die Anhock-Spreiz-Stellung gefördert und somit die Stützung des Kindes mit „sehr gut“ oder „gut“ unterstützt. Die Flexibilität der getesteten Stoffe war ebenfalls bei allen Tüchern in Ordnung. Lediglich in der Verarbeitung gab es Unterschiede festzustellen.
  • Minuspunkte im Tragetuch Test gab es von ÖKO-TEST bei einigen Tüchern für das gewählte Material. Vier von sechs Tragetüchern wiesen Spuren von optischen Aufhellern oder halogenorganische Verbindungen auf. Das gab starke Abzüge in der Bewertung und führte beim „Amazonas Carry Sling Lollipop“ aufgrund des Inhaltes von Anilin zu einem „ungenügend“.
  • Alle Tragehilfen bekamen Abzüge in der Bewertung bei Ihren Bedienungsanleitungen. Diese wurden bis auf Didymos und Hoppediz durchweg als „mangelhaft“ befunden und nicht für einen direkten Gebrauch ohne weitere Anleitung befunden. Hier ist fachliche Beratung durch eine Frageberatung vor erster Anwendung unerlässlich.
Modell Gewicht in GrammProduktabmessungen in cmMaterialVerschiedene Trageweisen möglich?Rückentragen möglich?Bindeanleitung im Lieferumfang enthalten?Wassersäule in mm Preis
1 Hoppediz Tragetuch WIEN Hoppediz Tragetuch WIEN
68041,4 x 30 x 5,2100 % Baumwolle-

59,00 €

DetailsKaufen
2 Didymos Tragetuch Modell Till Didymos Tragetuch Modell Till
1100470 x 65 x 5100 % Baumwolle-

95,88 €

DetailsKaufen
3 ByKay Tragetuch Anthrazit Apfelgrün ByKay Tragetuch Anthrazit Apfelgrün
78939 x 28 x 5100 % Baumwolle-

118,11 €

DetailsKaufen
4 Didymos Tragetuch Didysling Didymos Tragetuch Didysling
440270 x 65 x 5100 % Baumwolle-

73,90 €

DetailsKaufen
5 Hoppediz Tragetuch Jacquard Hoppediz Tragetuch Jacquard
890540 x 70100 % Baumwolle-

89,00 €

DetailsKaufen
6 Bykay Tragetuch Stone Washed Bykay Tragetuch Stone Washed
89839,4 x 28,4 x 5100 % Baumwolle-

130,81 €

DetailsKaufen
7 Hoppediz Tragetuch DUBLIN Hoppediz Tragetuch DUBLIN
803460 x 70100 % Baumwolle-

69,00 €

DetailsKaufen
8 Hoppediz Tragetuch BREST Preis- Leistungssieger Hoppediz Tragetuch BREST
680460 x 70 x 0,2 cm100 % Baumwolle-

79,00 €

DetailsKaufen
9 Hoppediz Tragetuch HELSINKI Hoppediz Tragetuch HELSINKI
8905,40 x 0,70100 % Baumwolle-

69,00 €

DetailsKaufen
10 Storchenwiege Tragetuch Leo Storchenwiege Tragetuch Leo
9072,70 x 70100 % Baumwolle-

87,00 €

DetailsKaufen
11 Fidella Tragetuch Iced Butterfly smoke Fidella Tragetuch Iced Butterfly smoke
-420 x 80100 % Baumwolle-

99,90 €

DetailsKaufen
12 Hoppediz Tragetuch KAPSTADT Hoppediz Tragetuch KAPSTADT
680460 x 70 x 0,2100 % Baumwolle-

59,00 €

DetailsKaufen

Die Tragetuch Bewertungen von ÖKO-TEST im Einzelnen

Didymos Tragetuch

Von allen für „gut“ befundenen Tragetüchern im Tragetuch Test ragt das Tragetuch von Didymos ein wenig heraus. Hier wurde das Material als besonders hochwertig und fest und trotzdem als leicht und fein befunden. Lediglich wegen des Nachweises der Verwendung von Aufhellern im Stoff fehlte es zu dem Ergebnis „sehr gut“.

Storchenwiege Ring Sling

Als ebenfalls sehr empfehlenswert wurde der Storchenwiege Ring Sling von den ÖKO-TEST Testern eingestuft. Bestnoten in punkto Handhabung sowie die Unterstützung der Anhock-Spreiz-Stellung sind wunderbar. Auch hier gab es Minuspunkte beim Tragetuch Test nach dem Fund von optischen Aufhellern. Eine unvollständige Anleitung führt zur Abstufung auf ein „gut“ und damit einen Platz 2.

Lotties Babytragetuch

In Lotties Babytragetuch fanden die Tester von ÖKO-TEST keinerlei Schadstoffe. Hier wurde die einfache Handhabung im Tragetuch Test gelobt, jedoch ging das Testergebnis nicht über ein „gut“ hinaus, da Verarbeitung und Optik das leichte Nachsehen hatten.

Dolcino Ring Sling

Das Sing Tragetuch von Dolcino – genannt Ring Sling – bekam Abzüge in der Handhabung. Grund war der zu tief sitzende Ring, welcher zu einem leichten Durchhängen des Kindes führen kann. Auch in diesem Tragetuch wurden halogenorganische Verbindungen im Material beim Tragetuch Test nachgewiesen. Trotzdem erhält auch er im Gesamturteil gerade noch ein „gut“.

Lana New Born Kokos Tragetuch

Mit dem Urteil „befriedigend“ muss sich das Tuch von Lana New Born Kokos zufrieden geben. Das gewählte Material bekam Punktabzug, denn es wurden halogenorganische Verbindungen und optische Aufheller nachgewiesen. In Punkto Verarbeitung und Ausführung gab es hingegen keine Kritikpunkte.

Moby Wrap Classic

Selbiges Urteil für das Moby Wrap Classic Tragetuch. Auch hier führet der Nachweis von halogenorganischen Verbindungen und optischen Aufhellern im Tragetuch zu der geringeren Bewertung und zu einem Gesamturteil von „befriedigend“

Amazonas Carry Sling Lollipop

Der letzte Platz und das damit schlechteste Ergebnis im gesamten Test ging an den Amazonas Carry Sling ab. Da im Tragetuch der Schadstoff Anilin gefunden wurde und ein Nachweis für optische Aufheller im Material erbracht wurden, stufte ÖKO-TEST dieses Tragetuch sogar auf ein „ungenügend“ ein. Da brachten auch die guten Bewertungen in Sachen Handhabung kein besseres Gesamturteil mehr herbei.

Weshalb Tragetücher so empfehlenswert sind

Im Tragetuch eng verbunden die Welt entdecken – 40 Wochen haben Babys die beruhigende und sichere Enge in Mamas Bauch genossen. Nach der Geburt müssen sie erst einmal die Welt kennen lernen, Eindrücke verarbeiten – das geht am besten mit viel Nähe von Mama und Papa. Ein Tragetuch ist deshalb von Anfang an eine tolle Möglichkeit, dem kleinen Schatz die Nähe und den Körperkontakt zu geben, die es braucht. Es spürt Ihren Herzschlag, der wohl vertraut aus dem Mutterleib ist. Besonders unruhige Kinder haben im Babytragetuch die Chance abzuschalten. Das Schaukeln beruhigt sie. Vor allem in Entwicklungsschüben, in denen die Babys Neues lernen und sich entwickeln, sind die Kleinen oft besonders kuschelbedürftig und brauchen Vertrautes – und das sind in erster Linie Sie!

Vorteile der Tragetücher

Nicht nur Ihr Kind wird die Vorteile des Tragetuchs schätzen, auch Sie werden das Tragen lieben:

  • Sie sind flexibel, haben beide Hände frei, können Ihr Kind immer bei sich haben – sogar die Hausarbeit lässt sich mit Kind im Tuch erledigen.
  • Sind Sie in der Hektik der Stadt unterwegs, beruhigen Sie Ihr Kind mit der Nähe.
  • Sie schützen Ihr Kind beim Tragen vor den äußeren Einflüssen, die es gerade in den ersten Monaten oft nicht zur Ruhe kommen lassen. Mädchen und Jungen im Tuch sind laut Studien ruhiger, weinen weniger und sind entspannt.
  • Es gibt kein zu frühes oder zu langes Tragen!
  • Halten Sie sich an die Bindeweisen, können Sie Ihrem Kind mit der Entscheidung, es zu tragen, nur Gutes tun.
  • Beim Binden können Sie variieren, ob das Kind am Bauch, auf Ihrem Rücken oder seitlich auf Ihrer Hüfte sitzt. Wechseln Sie die Bindeweise immer mal ab. Und achten Sie auf die Bedürfnisse des Kindes. Ältere wollen gerne mehr sehen, fühlen sich deshalb auf dem Rücken wohl. Manche Kinder möchten auch ihre Arme frei bewegen können.

Welches Babytragetuch ist das Richtige?

Achten Sie beim Kauf auf die richtige Länge des Babytragetuchs. Diese setzt sich zusammen aus Ihrer eigenen Statur und der Wickeltechnik, für die Sie sich entscheiden. Für Frauen bis Größe 42 und Männer mit normaler Statur bietet sich eine Größe 6 als Alleskönner an. Die Tuchhersteller haben auf ihren Internetseiten Tabellen, in denen Sie die richtige Größe des Tuchs ermitteln können. Ansonsten können Sie in unserem
Tragen Sie Ihren kleinen Schatz bitte immer mit der Blickrichtung zu Ihnen! Nur so ist die Haltung im Tuch ergonomisch, entlastet die Wirbelsäule. Des Weiteren überfordern Sie Ihr Kind nicht mit zu vielen Eindrücken aus der Umgebung. Ihr Kind kann Sie nicht nur spüren, sondern sieht auch, dass Sie da sind und es fühlt sich geborgen.

Wie wickelt man das Tragetuch?

Beliebt und für den Anfang am besten geeignet ist die Wickelkreuztrage. Dafür wird eher ein längeres Tuch benötigt. Für den Rucksack, das Tragen auf dem Rücken, das ab Sitzalter empfohlen wird, reicht ein kürzeres Tuch. Informationen über die verschiedenen Wickeltechniken erhalten Sie hier.

Wenn Sie ein Tuchkaufen, erhalten Sie in der Regel ein Heft vom Hersteller, in dem die Wickeltechniken ebenfalls erklärt werden oder der Hersteller stellt Videos zur Verfügung. Üben Sie am Anfang ruhig zu zweit. Je öfter Sie eine Art geübt haben, desto sicherer werden Sie! Wichtig ist, dass Sie die Schritte genau wie in der Anleitung kopieren.

Sie wollen Ihrem Kind mit dem Tragen etwas Gutes tun – nur mit dem richtigen Wickeln können Sie die Rückenmuskulatur des Kleinen stärken und die Hüfte unterstützen. Außerdem muss der Kopf gestützt werden, bis der kleine Schatz ihn selbstständig halten kann. Die Beine des Traglings sollten sich immer wie bei einem Frosch, in der so genannten Anhock-Spreiz-Haltung, um den Bauch des Trägers schmiegen. Die Knie des Kleinen sind auf gleicher Höhe wie der Bauchnabel. Und auch für Ihren Rücken ist es wichtig, das Binden zu lernen. Fächern Sie das Tuch zum Beispiel nicht vernünftig an den Schultern, werden Sie schnell mit Rückenschmerzen zu kämpfen haben. Zu viel Tragen können Sie eigentlich nicht. Für die Entwicklung des Kindes ist es aber wichtig, dass Sie es auch regelmäßig sowohl auf Bauch und Rücken hinlegen.

Tendenziell sollten Sie sich eher für eine längere Tuch-Variante entscheiden. So haben Sie mehr Möglichkeiten zu binden und auch der Papa kann sich im Tragen versuchen – es wird sicher keine Seltenheit bleiben, denn auch für Väter ist die Nähe beim Tragen ein tolles Gefühl und fördert die Bindung zwischen Elternteil und Nachwuchs.

Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Tragetuchs, wird Ihnen auffallen, dass es eine Vielzahl an unterschiedlichen Babytragetüchern gibt. Doch es ist nicht schwer, sich einen Überblick zu verschaffen: Wenn Sie sich für ein gewebtes Tuch entscheiden, können Sie nicht viel falsch machen. Es ist dehnbar und somit perfekt einsetzbar. Elastische Tücher sind aus dünnem Stoff und nur geeignet bis das Kind 9 Kilogramm wiegt. Beliebt sind auch Jacquard-Tücher, in denen Motive eingewebt sind. Diese sind die komplette Tragzeit nutzbar, sie sind also auch brockentauglich. Am besten fühlt sich eine Babytrage übrigens an, wenn sie eingekuschelt ist. Das bedeutet, dass das Tuch mit der Zeit nach vielen Einsätzen immer weicher und gemütlicher wird.

Doch wie erkennen Sie gute Tücher? In unserer Zusammenfassung des Tragetuch Test haben wir die namenhaften Hersteller und deren Tücher gegenüber gestellt. Alle haben immer verschiedene Tücher zur Auswahl und bieten jedes in unterschiedlichen Längen an. Achten Sie auch auf das Material. Es sollte dehnbar sein und sich dem Körper anpassen. Zudem sollte es waschbar sein. Mittlerweile gibt es unzählige Designs von den Herstellern. Für jeden Geschmack ist etwas zu finden: Streifen, Tiere, Punkte, maritime Zeichen, Ranken, Muster, Tiere… Viele Mamas kaufen sich auch ein ganz besonderes Tragetuch: das Geburtstuch ihres Kindes. Das bedeutet, dass sie das Tuch erwerben, das am Tag der Geburt auf den Markt gekommen ist. Wir haben Ihnen auf unserer Seite alle Informationen zu den verschiedenen Tragetüchern bestmöglich zusammengestellt. Preislich ist für jedes Budget ein Tuch zu finden. Ab 30 Euro können Sie schon fündig werden – spezielle und außergewöhnliche Tücher wechseln sogar für mehrere Hundert Euro den Besitzer. Im Wert verlieren Tragetücher fast nichts. Gebrauchte können Sie fast für den Preis weiter geben, den Sie neu bezahlt haben.