Skip to main content

Tragetuch Baby binden

Die Methoden zum Binden eines Babytragetuches – ein Wegweiser

Das Tragen von Babys und Kleinkindern ist die natürlichste und ursprünglichste Form, sein Kind bei sich zu haben und existierte schon lange vor der Erfindung des Kinderwagens. Viele Kulturen auf allen Teilen der Erde haben im Laufe der Zeit unabhängig voneinander Tragemethoden entwickelt, um die Arme der Mutter zu entlasten, häufig mithilfe von Tüchern. So verwundert es nicht, dass auch bei Eltern der westlichen Industrienationen eine Rückbesinnung vom Kinderwagen hin zu einer natürlichen Trageweise erfolgt. Mit modernen Tüchern gibt es zahlreiche Methoden zum Tragetuch Baby binden. Jede hat ihre Vor- und Nachteile.
Preis- Leistungssieger Hoppediz Tragetuch BREST

ab 59,00 € 69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsansehen

Grundlagen zum Tragetuch Baby binden

Im Wesentlichen besteht jede Methode aus drei Schritten: Tuch anlegen, Baby hinein setzen, Tuch festziehen. Es unterscheiden sich nur die Arten im Tragetuch Baby binden und die Position, in der das Kind sich anschließend befindet. Es ist stets darauf zu achten, beim Hineinsetzen das schwere Köpfchen mit der Hand zu sichern. Das Tuch muss fest genug sitzen, so dass es nach dem Anlegen nicht mehr wesentlich verrutscht und das Kind von allen Seiten gut gestützt wird, aber natürlich muss das Baby sich noch darin bewegen und ausreichend Luft bekommen können. Im Zweifelsfall und wenn das Kind sich nicht wohlfühlt, ist es bessser, das Tuch noch einmal neu anzulegen. Mit der Zeit bekommt man ein gutes Gefühl dafür. Der Rücken des Babys muss bei allen Tragemethoden gerundet sein, da dies dem natürlichen Beugetonus entpsricht. Das Baby muss immer in Richtung der Eltern schauen, da sein Rücken sonst gestreckt wird. Bei allen Methoden, in denen es aufrecht sitzt, müssen seine Beinchen in Hock-Spreiz-Stellung angewinkelt sein. Eine Ausnahme bilden jene Bindetechniken, in denen es liegt wie in einer Hängematte.

Tragen vor dem Bauch

Tragetuch Baby binden Bauch

© Amazon.de

Am bekanntesten und verbreitetsten ist es wohl, das Baby auf dem Bauch zu tragen. Dies hat den Vorteil, dass man sein Kind immer im Blick hat und sofort reagieren kann, wenn es ein Bedürfnis zeigt. Das Köpfchen wird sicher durch das Tuch gestützt und man hat beide Hände frei. So verwundert es nicht, dass es hier die meisten Techniken zum Tragetuch Baby binden gibt. Die bekannteste sind die Wickelkreuztrage in allen Varianten und die Kängurutrage. Für Neugeborene ist es die natürlichste und schonendste Methode. Der Kopf des Babys ruht seitlich auf der Brust des Elternteils, es hört den beruhigenden Herzschlag – ganz wie damals, als es noch im Bauch der Mutter war. Ein Nachteil ist, dass das Tragen auf dem Bauch bei älteren Kindern anstrengend sein und bei längeren Tragezeiten zu Rückenschmerzen führen kann.

Tragen auf dem Rücken

Tragetuch Baby binden

© Amazon.de

Mit zunehmendem Gewicht des Babys wird das Tragen auf dem Bauch für manche Eltern zu anstrengend, besonders, wenn längere Wege zurückgelegt werden müssen. Dann kann es für alle angenehmer sein, das Kind fortan auf dem Rücken zu tragen. Wichtig ist, dass das Baby den Kopf bereits über längere Zeit allein halten kann, denn bei diesen Methoden wird er nicht durch das Tuch gestützt. Die Bewegungen mit Kind auf dem Rücken sollten darum behutsam erfolgen. Bekannte Methoden zum Tragetuch Baby binden sind die Rucksacktrage und die Methode Double Hammock, die wegen des breiten Brustbandes von vielen als sehr bequem empfunden wird. Das Anlegen des Tuches und das Hineinsetzen des Kindes erfordert dabei deutlich mehr Übung und anfangs kann es sein, dass man dabei die Hilfe des Partners benötigt. Ist es einmal geschafft, steht längeren Spaziergängen nichts mehr im Weg. In dichten Menschengedrängen, wie auf Märkten oder beim Einkaufen, sollte diese Tragemethode nicht unbedingt gewählt werden, da man das Kind nicht gut im Blick hat und es immer wieder vorkommt, dass Fremde sich berufen fühlen, das Baby heimlich zu liebkosen.

Tragen in liegender Position

Diese Methoden zum Tragetuch Baby binden sind nicht zum Transport, sondern nur zum gemütlichen Sitzen daheim geeignet, da das Baby durch das Zusammenpressen seines Körperchens, wenn man in dieser Haltung geht, langfristig zu wenig Luft bekommen kann. Die bekanntesten Techniken zum Tragetuch Baby binden, in denen das Baby seitlich vor dem Bauch des Elternteils liegt, sind die Wiege und die Kreuz-Wiege. Sie werden gern dazu verwendet, um Neugeborene in den Schlaf zu wiegen. Nach dem Einschlafen kann das Baby sanft mitsamt des Tuches abgelegt werden.
Hoppediz Tragetuch DUBLIN

ab 69,00 € 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis- Leistungssieger
Hoppediz Tragetuch BREST

ab 59,00 € 69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hoppediz Tragetuch HELSINKI

ab 59,00 € 79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Storchenwiege Tragetuch Leo

91,00 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Fidella Tragetuch Iced Butterfly smoke

99,90 € 129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hoppediz Tragetuch KAPSTADT

ab 69,00 € 79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Storchenwiege Tragetuch Ring Sling

68,00 € 89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hoppediz Tragetuch WIEN

ab 59,00 € 89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Didymos Tragetuch Modell Till

83,06 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ByKay Tragetuch Anthrazit Apfelgrün

65,00 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Didymos Tragetuch Didysling

76,80 € 89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hoppediz Tragetuch Jacquard

ab 79,00 € 109,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Tragen auf der Hüfte

Tragetuch Baby binden Hüfte

© Amazon.de

Größere Kinder, die bereits in der Lage sind, aufrecht zu sitzen, können mit dem Tuch in einem seitlichen Hüftsitz getragen werden, so dass die Arme der Mutter entlastet werden. Das Gewicht verteilt sich nun gleichmäßig auf Hüfte und Schultern. Diese Methode zum Tragetuch Baby binden ist bequem, um nebenbei den Haushalt zu erledigen, doch wegen der einseitigen Belastung nicht für längere Strecken zu Fuß geeignet.

Video: